Home CASTIGO CLASSIC RECORDINGS

Boccherini, Luigi

Luigi Boccherini (1743 - 1805) war italienischer Komponist und Cellist und wurde am 19. Februar 1743 in Lucca geboren und starb am 28. Mai 1805 in Madrid.
Boccherini wurde bereits mit 14 Jahren Cellist am Hoftheater in Wien.
1761 kehrte er nach Lucca zurück, wo er erster Cellist der Kapelle der Republik von Lucca wurde.
Ab 1765 gab er zusammen mit dem Geiger F. Manfredi Konzerte in Norditalien; 1767 gingen sie nach Paris, wo Boccherinis erste Werke publiziert wurden. 1770 ernannte man Boccherini zum Kammerkomponisten des spanischen Infanten Don Luis, später wurde er Kapellmeister der Herzogin von Benavente.
Ab 1785 bezog er eine ’Pension’ vom König Karl III. und 1787 ernannte ihn König Friedrich Wilhelm II. zum Kammerkomponisten und setzte ihm eine Pension aus. So schrieb Boccherini, obwohl er in Madrid blieb, für etwa 10 Jahre vor allem Musik für den preußischen König. Beim Tod des Herrschers wurde seine Pension widerrufen, und er mußte seine letzten Lebensjahre mit der durch die Inflation entwerteten Pension des Königs von Spanien leben.

Stimmen über Boccherini

1776 - Boccherini scheint mir abgebrochen, nach seiner jedesmaligen besonderen Empfindung zu arbeiten, scheint dem Zufall, - augenblicklicher Empfindung des Busens zu viel Bestimmung zu überlassen. Das Adagio, über das der Italiäner außer sich kommen wird, bleibt für den Deutschen unverdaulich.
Carl Ludwig Junker, Bern

1782
- Bedaure nur, daß ich dermahlen an Herrn Boccherini nicht eigenhändig schreiben kan, wollen Sie bey gelegener zeit mein Ergebensten Respect an Hochdemselben übermachen, werden Sie mich sehr verbinden.
Joseph Haydn an Artaria in Wien

1784 - As for Haydn and Boccherini, who merit a first place among the moderns for invention, they are sometimes so desultory and unaccountable in their way of treating a subject, that they must be reckoned among the wild warblers of the wood.
William Jones, Händel-Verehrer, London

1789 - Boccherini, whose instrument is the violoncello, has perhaps supplied the performers on bowed-instruments and lovers of Music with more excellent compositions than any other masters of the present age, except Haydn. His style is at once bold, masterly and elegant.
Charles Burney, englischer Musikpapst, London

1790
- Einer der größten itzt lebenden Instrumentalkomponisten. Kein Italiener weiß die Schätze der Harmonie so zu benutzen, keiner durchwandelt das Feld der Modulation mit soviel Freyheit und Ungebundenheit

Erhältliche CDs

Aktuelles | Links | AGB | Kontakt | Impressum
© 2017 castigo.de