Home CASTIGO CLASSIC RECORDINGS

Guilmant, Alexandre

Alexandre Guilmant (1837 -1911) wurde Organist an der Pariser Kirche "LaTrinité" und war der erste französische Organist, der ausgedehnte Konzertreisen durch zahlreiche Länder unternahm.
Gastspiele führten ihn nach England, Spanien, Österreich, Italien, Schweden, Belgien. Holland, Ungarn, Russland, Kanada und in die USA. Zeitgenossen rühmten an Guilmants Spiel sein perfektes, weiches Legato, seine unfehlbare Spieltechnik, sein Rhythmusgefühl und sein Rubato-Spiel, das es ihm ermöglichte, durch kaum spürbare Dehnungen oder Verkürzungen von Notenwerten wunderbare, kantable Linien heraus zustellen. Guilmants acht Orge1sonaten entstanden zwischen 1874 und 1906. Die fünfte Sonate entstand 1894 und beginnt mit einem aufbrausenden, erregten Hauptthema mit anschließendem Fugato im ersten Satz (Sonatenhauptsatzform). Der zweite Satz entwickelt zunächst Momente großer Ruhe (Voix célèste), dann hebt ein bewegter Mittelteil mit Tenorsolo an (Grundstimmen 8’) auf dem Hauptwerk und abschließend werden beide Themen in einem ruhigen dritten Teil miteinander kombiniert. Das amüsante Scherzo enthält zwei Trios.

Erhältliche CDs

Aktuelles | Links | AGB | Kontakt | Impressum
© 2017 castigo.de