Home CASTIGO CLASSIC RECORDINGS

Schwertberger, Gerald

Geboren 1941 in Gresten, Niederösterreich; Klavier u.a. bei Prof. Otto Kral an der Lehrerbildungsanstalt St. Pölten, (zunächst autodidaktisch) Kontrabass.

Studium von Geschiche und Germanistik, daneben privater Klavierunterricht bei Prof. Erika Dichler-Sedlacek, Kontrabass am Konservatorium der Stadt Wien. Durch Prof. Viktor Sokolowski (1911 - 1982)  Einführung in das 12-Ton-Spiel Joseph Matthias Hauers.
Ab 1961 Lehramtstudium Musikerziehung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien (heute: Universität). Gitarre u. a. bei Konrad Ragossnig, Tonsatz bei Prof. Herbert Tachezi, Klavier bei Prof. Wilhelm Hübner, Blockflöte bei Elisabeth Toncourt (Schaeftlein), Musikalische Volkskunde bei Prof. Walter Deutsch, Gesang bei Dr. Hans Gillesberger, Musikgeschichte bei Andreas Liess u. Walter Wlcek, "Körperbildung" bei Rosalie Chladek, Gehörbildung bei Brigitte Müller, Einführung in die Musik des 20. Jhdts: Prof. Friedrich Cerha, Methodik und Didaktik: Prof. Herbert Wieninger (1910 - 2002) und Prof. Dr. Eberhard Würzl (1915 - 2003).
Seit 1966 im Schuldienst (Gitarre, Musikerziehung, Deutsch); 1969 Preisträger beim Wettbewerb "Das neue Lied" des ORF-Kirchenfunks; es folgten zwei Kompositionsaufträge für Messen (1969, über eigene Texte; 1971, Text: Alois Vergeiner).
1977 - 1985 als Subventionslehrer am Instituto Austriaco-Guatemalteco in Guatemala City, Begegnung mit der lokalen Musik- und Schulmusikszene, Mitarbeit an Lehrplänen, Vortragstätigkeit; Reisen in die meisten lateinamerikanischen  Länder, Intensivierung der Beschäftigung mit lateinamerikanischer Musik aller Art
1985 bis 2001 Lektor für Deutsch als Fremdsprache am Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten. Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für den laufenden Unterricht; Lehrbücher für Musikerziehung (Klangwelt-Weltklang), CD-ROM Skriptum 2000 (für den DaF-Untericht).
1987 2. Preis beim Wettbewerb "Kinderlied des Jahres" des ZDF. 
Später noch mehrere Kompositionspreise mit Akzent auf unterrichtstauglicher Literatur.  Mitglied des Österreichischen Komponistenbunds (OEKB). Bis 1999 Vorstandsmitglied des VÖSA (Verband Österreichischer Schulbuchautoren; ab 1995 Obmann, 1999 Vereinsauflösung); Vorstandsmitglied der Musik-Edition (Öffentlich-rechtliche Genossenschaft zur Wahrung der Urheberrechte durch Vervielfältigung des Notenbildes, 2007 aufgelöst).

Erhältliche CDs

Aktuelles | Links | AGB | Kontakt | Impressum
© 2017 castigo.de